Languages:

News

BRLO bekommt ein Zuhause in Berlin: das BRLO BRWHOUSE

20. Juni 2016    

Das Wandern hat ein Ende, das Dasein als Gypsy Brauer ist vorbei: Wir haben unseren Platz in Berlin gefunden und eröffnen direkt am Gleisdreieck das BRLO BRWHOUSE. Damit bringen wir nicht nur eine Brauerei ins Zentrum von Berlin, sondern auch gleich Bar, Biergarten und Restaurant. Wir nutzen unser neues Zuhause vielfältig: Hier kommen in Zukunft nicht nur unsere Biere direkt aus dem Braukessel an den Hahn, sondern wir schenken auch Craft Biere von befreundeten Brauern und internationalen Brauereien aus. Dazu kommt ein ganz besonderes Food Konzept und unterschiedlichste kulturelle Events.

Das Besondere an unserem Bau: das komplette Gebäude wird aus Überseecontainern gebaut. Somit ist es mobil und temporär. Die Eröffnung ist ab Dezember 2016 für einige Jahre geplant.

Für den richtigen Look sorgen die Architekten von GRAFT, die aus den Containern ein Design-Gebäude machen, das durch seine moderne Geradlinigkeit auffällt. In Berlin und Seoul haben GRAFT bereits die PLATOON Kunsthallen aus Überseecontainern realisiert. Das Büro ist international in den Bereichen Städtebau, Architektur und Design tätig, und zeichnet sich durch seine experimentierfreudige und interdisziplinäre Entwurfspraktik aus. Zu den Projektpartnern zählen auch die Experten für Containerarchitektur unter dem Projekt 2x20ft von Artdepartment Berlin GmbH.

Das neue BRLO BRWHOUSE hat es in sich – mit einer 20hl Brauanlage von BrauKon, Bar und Restaurant ist es ein Highlight für Craft Beer Liebhaber. Ein großer Teil der „Stammbiere“ Helles, Pale Ale, Porter, German IPA und Berliner Weisse werden direkt vor Ort entstehen. An den zwanzig Zapfhähnen gibt es aber nicht nur die BRLO Sorten. Wechselnde internationale und lokale Biersorten ergänzen das Angebot. Außerdem sorgen regelmäßige saisonale Bierkreationen, Kooperationen mit anderen Brauern und kulturelle Veranstaltungen für Abwechslung. Auch die Küche verspricht spannend zu werden: Ben Pommer nimmt hier die Fäden in die Hand. Der Berliner bringt Know-How vom Drei-Sterne Restaurant bis hin zum Markstand auf Berliner
Food Märkten mit. Für die Neue Heimat hat er das Foodkonzept entwickelt. Jetzt bringt er seine Ideen ins BRLO BRWHOUSE.

Braustellen-EM: Der BRLO Pop-Up Biergarten
Wer schon vor der Eröffnung das neue Konzept kennenlernen möchte, kann das pünktlich zum EM-Auftakt: Wir eröffnen einen Pop Up Biergarten und geben damit schon mal einen ersten Eindruck auf das BRLO BRWHOUSE. Pop Up Biergarten heißt: BRLO Bier, leckeres Essen, zusammensitzen, mitfiebern und als besonderes Highlight internationale Biersorten, die zu den spielenden Mannschaften passen.

Das Areal für das BRLO BRWHOUSE und den Pop-Up Biergarten stellt die Firma COPRO zur temporären Nutzung in den nächsten Jahren bereit. Marc F. Kimmich, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von COPRO, ist vom Konzept begeistert: „Die BRLO Brauerei wird das Quartier für Anwohner und Parkbesucher beleben. Im Rahmen künftiger Veranstaltungen und auch der bevorstehenden Europameisterschaft wird das BRLO BRWHOUSE die Adresse sein, um in ausgelassener Gesellschaft besondere Biere und kulinarische Angebote zu genießen.“

Fotocredit: GRAFT Architekten

  /  

0 COMMENTS

LEAVE A COMMENT
You filled this out wrong.
You filled this out wrong.
You filled this out wrong.
You filled this out wrong.